Dienstag, 24. August 2010

nicht-kirschblütiger rosa JapanStrick

Endlich ist er fertig - hat auch Wochen gedauert!!! aber ich bin  eisern dran geblieben und habe nichts anderes angefangen. Das fiel mir manchmal schwer, aber sonst hätte ich das Ganze nicht mehr zusammen bekommen. Abgesehen vom Muster ist der Schnitt im Kopf beim Stricken entstanden. Habe sogar die Symmetrien zwischen Schnitt und Muster hinbekommen - auch wenn ich öfter mal einen Schreck bekam, dass ich falsch gedacht hätte.

Muster: aus der Zeitschrift "Lets Knit " Sommer 2010 von Shida Hitomi
Garn: Merino/Nylon (80/20) aus der Hamburger Wollfabrik
Verbrauch: 540 g
Nadelstärke: Bündchen 2,5; Rest 3,25

War eine gehörige Portion Arbeit, aber hat irgendwie Spass gemacht. Das Muster selbst war nicht soooo kompliziert und ich hatte es bald im Kopf. Das ganze Teil wieder rundgestrickt - das heißt, ab des Armlochs alles auf einer Nadel - das waren dann so um die 550 Maschen.....

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Der Pulli sieht wunderschoen aus. Mir gefaellt besonders das Aermelbuenderl.

Billy hat gesagt…

Das Teil sieht ja mal richtig klasse aus. Und es sitzt perfekt.
Wunderbar!
LG Billy

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wow..der Pulli ist traumhaft und steht dir ausgezeichnet!
LG Sonja