Freitag, 15. Oktober 2010

Verwickelte Beeren



Schon geraume Zeit (zumindest kommt es mir so vor) stricke ich an diesem Teil. Ein Nachbar kam mit Rheumawolle an - uralt, vergilbte Etiketten, aber zu Schade zum Wegtun. Also alles gewickelt, mit einem schönen Beerenton gefärbt (selber-auf- die-Schulter-klopf, denn genau den Farbton hatte ich im Kopf) und dann ein Muster rausgesucht - nicht zu wild, denn das leicht melierte Garn muss ich doppelt nehmen ( sollte ja keine Unterbüx werden) und glatt siehts am besten aus.

Jetzt wird es eine Jacke mit Zopfmuster-Spiegeln in der Taille ( mal sehen wo die ist nach Waschen und Spannen ;))), an den Unterarmen und sonst glatt.

Irgendwie dennoch die ganze Sache ein wenig lustlos angehend, denn das Garn verstrickt sich schrecklich, da wenig geschmeidig, die MP entspricht nicht wirklich der Realität und überhaupt bin ich nicht so der geborene Zopfer. Jetzt gehts nur noch glatt rechts - und ich hoffe, das Teil bald fertig zu haben. Wenns dann noch passt, kann ich froh sein...

Kommentare:

Stadtwaldvogel hat gesagt…

Die Jacke sieht jetzt schon super aus! Ich mag die Farbe total gerne und das Zopfmuster sieht auch sehr gut aus.
LG Julia

Monika hat gesagt…

Das sieht ja schon recht toll aus! Schade das du das Garn nicht magst. Die Farbe ist sehr nett.