Samstag, 18. Juli 2009

Null-Block-Schal


Gestern wurde er fertig - ein wunderbar zu tragender Schal aus einer Seide/seasilk-Mischung von handmaiden, welche ich von Yarnloopie bekommen hatte. Trotz des dünnen Garns war jede Masche ein Genuß zu stricken - das Perlgarn ähnliche Garn ist nicht rutschig, aber eben seidig weich.
Damit ich das Teil nicht spannen muss, habe ich ein Muster gesucht, welches einerseits auf beiden Seiten nett aussieht, aber auch ohne Spannen glatt liegt. Oben und unten gabs noch ein Bommelchen - und heute wurde er bereits ausgeführt.

Und da ich euch ein kleines Willkommensgeschenk bereitsn möchte, gibts die Anleitung dazu gleich mit! Wenns klappt mit dem neuen Blog...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo! Oh, der Schal sieht einfach toll aus, sehr schönes Muster. Danke für´s Zeigen!
Liebe Grüsse von der nicht anonymen Kerstin
http://Kerstins-wollblog.das-wollmobil.de

Monika hat gesagt…

Dein Schal sieht sehr nett aus. Ich lese dauernd Null-Bock Schal, was soviel wie keine Lust heisst. Kam mir zuerst komisch vor. Wollte die Anleitung anschauen, aber da kommen nur die Streifensocken hoch.
LG
Monika

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Der Schal ist wirklich wunderschön, leider führt der angegebene Link ins Error 404 Land.
Hast Du noch einen anderen Link?
Das wäre super!
Herzliche Grüße von
Juli