Sonntag, 1. November 2009

Aberlady an der Frau


So, nun mal ein Tragefoto vom Aberlady - mit meinem neuen Kilt. Ich merke, ich hätte ihn doch etwas kürzer machen sollen - so hat er den touch von "vorteilhaft hüftumspielend". Ich warte erst mal einige Tragezeiten ab - evtl. leiert sich der untere Rand ja aus und dann kürze ich ihn einfach. Ansonsten lässt sich das Garn sehr gut tragen - ich muss mal nach Restposten stöbern...

Und hier noch das Ergebnis meiner Bitte, doch bitte die Hecke zurückzuschneiden damit sie nicht 50 cm in mein Grundstück hängt. Der Vermieter des Nachbarhauses hat die Absicht irgendwann mal eine Sichtschutzwand zu montieren (damit ich nicht immer wegen der Hecke nerve) - aber da muss er wohl erst sparen. Aber ich will nicht meckern - die Hecke ist zurückgeschnitten und heller ist nun auch... Wegen Senkungen infolge der Drainage ist das Gewächshaus immer noch nicht da, aber immerhin die Grenzen abgesteckt.

Kommentare:

Ina: hat gesagt…

Der Pulli ist chic geworden und zusammmen mit dem Kilt sieht das richtig gut aus. Von Deiner Beschreibung dachte ich, das er viel zu weit ist, aber er paßt doch.

Monika hat gesagt…

Ich bin ganz von dem Ausschnitta am Pullover angetan, dabei habe ich selber nicht viel mit V-Ausschnitt. Sieht doch gut an dich aus. Ich mags auch lang, aber ich ziehe nie Roecke an.
Die Hecke ist wirklich radikal gestutzt worden. :o)