Sonntag, 27. Dezember 2009

Volkszählung

Bekanntlich wurde bereits vor über 2000 Jahren um diese Zeit das Volk gezählt - also warum nicht auch bei uns???


Eigentlich ist es in Anbetracht der Masse (wir starteten mit 1 Männchen und 4 Weibchen) und des handlings geschickter, die Biomasse zu berechnen ;)
Unter viel Gefauche (Riesenfauchschaben) und den begeisterten Blicken der Pelztiere wurde eine Schabenpopulation zwecks Generalreinigung und neuer Ausbruchsicherung kurzzeitig umquartiert. Im Hinteren Becken sind bereits die meisten zwischen den Rindenstücken verborgen. Mittlerweile sind es so viele, dass ich bald Sorge um Kompost für den Garten habe - die putzen allerhand Grünzeug und Teichsticks weg!

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Wuerden die Katzen die Schaben fressen, wenn sie die Moeglichkeit haetten?

sanaze hat gesagt…

... wollen wir mal ausprobieren - die Tiere fressen ja auch Insekten etc. Tote Schaben wollen sie nicht - aber mir tun die Schaben leid, wenn ich sie lebend verfüttern sollte...

Ina: hat gesagt…

Ich war mal in einer spanischen Bungalowanlage. Da waren haufenweise wilde Katzen, die die Kakerlaken gefressen haben. Schaben sind doch bestimmt so ähnlich. Zumindest geschmacklich stelle ich sie mir sehr gleich vor.
Nein danke, ich werde keinen Selbstversuch machen!