Dienstag, 13. Oktober 2009

Japanisches Stricken


Voller Bewunderung ob der schönen Muster habe ich in Inas Japan-Heft geblättert, mich aber dann doch für ein Strickmusterbuch (Lieferzeit nicht mal 2 Wochen!!!) entschieden - dann kann ich nach Gutdünken mir selber ein Strickstück zusammenfummeln. Ina war beim letzten gemeinsamen Date beim Stricken eines der Japan-Modelle - aber fertig sah ich nur die "Geis" (sorry, aber dieses Teil wird mir immer in Erinnerung bleiben ob des Posts :))) und bin daher sehr neugierig auf das Ergebnis...
Nun bin ich also stolzer Besitzer eines japan. Musterbuchs - was auf den ersten Blick nicht so schwer zu nutzen scheint. Die Muster sind einfach wunderschön - mal nicht nur irgendwelche Zöpfe, sondern witzige und gefällige Kombinationen aus Löchern, r-l-Maschen und Verschränkungen. Uaghrr!!!! - im Hirn überschlagen sich die Projekte, dabei komme ich kaum voran mit der lady von A.
Der LOPI hat seine Taufe an der Ostsee überstanden - Kälte und Dauernieselregen. Er hat wirklich mehrere Stunden dicht und warm gehalten und beim Laufen überlegte ich mir natürlich schon wieder das nächste Teil... (s.o.) Wind gabs kaum - schade, denn eigentlich sind wir zum Absurfen hin. Aber Sauna war auch o.k.

Kommentare:

Billy hat gesagt…

Na auf dieses Buch bin ja nun echt gespannt. Bringst Du es zum nächsten Treffen mit. Bitte, bitte.
LG Billy

Ina: hat gesagt…

Tja, ich habe meine Japantaufe schon hinter mir.;-) Fertig ist mein Pulli auch schon einige Zeit, nur das Foto fehlt noch. Wenn am WE die Sonne scheint wird es geschehen.
Und ansehen muß ich mir das Buch natürlich auch.

LG Ina