Samstag, 3. Oktober 2009

Mein LOPI für mich


Pünktlich zum Schnuddelwetter ist er fertig geworden. Dank unseres Ravelry-Stricktreffens hatte ich genug Muße um die ganzen ungezählten Fäden zu vernähen.
Am liebsten würde ich ihn gleich anlassen - so angenehm zu tragen, aber mit unserem flackernden ofenfeuer ist es zu warm im Haus.

Ich hatte völlig vergessen, dass es ein anstrengendes Muster ist, aber die Arbeit mit den 8 verschiedenen Farben hat sich gelohnt.

Anleitung: Heft 18/Modell7 Größe L
NS 4.5 für verschränkten Bund und sonst 6.0
Verbrauch: 6+1+1+ Reste

Eigentlich möchte ich gleich weiter stricken, aber meine Planung ist völlig durcheinander: geplant ist der Aberlady (Ravelry-Link) aus dem Buch Celtic Collection von A. Staremore. Bin extra zu Wollart gefahren um mir ein Garn dafür auszusuchen. Es wurde nach längeren Hin und Her(...) ein Debbie Bliss Garn (Baby Cashmiro) - perlt schön das Muster raus.
Aber..... nein, ich komme damit nicht klar. Das Garn ist sooo veredelt, dass ich keinerlei "feeling" beim Stricken bekomme. Null Ausstrahlung - einfach nur buntes Garn. Die Reihen ziehen sich endlos, ich verstricke mich dauernd und nachdem ich noch falsch angeschlagen hatte, war mir klar, dass mein Strickengel mir pemanent auf die Pfoten klopft, damit aufzuhören. Und nachdem es sich nicht einmal hat richtig aufribbeln lassen, wars das!!! Montag fahre ich also wieder zu Wollart und tausche demütig in ein "ehrlicheres" Garn um. basta!!!!

Kommentare:

Monika hat gesagt…

Hallo von Halifax! Sehr schoenist dein Lopi geworden! Es gibt solche garne nicht wahr! Argh, bloeder laptop von HANNah... schreibmehr wen ich heimkomme.

Manuela hat gesagt…

du hast ja wieder tolle Sachen gemacht super - hast Du mir einen Komnnentar in meinem Blog hinterlassen?

Liebe Grüsse

Manuela

Heike hat gesagt…

Dein LOPI ist traumhaft geworden. Die Farbzusammenstellung gefällt mir sehr gut. Kein Wunder, dass Lucy den auch so liebt!

VG von Heike